Abnahme trotz Chickenburger

Hallöchen, Ja, es ist schwer mich von Junkfood weg zu bekommen, doch ich gebe mein Bestes. Der Sonntag verlief normal, habe meine gesunde Ernährung fortgesetzt und habe bei kalorienreichen Speisen nur die Hälfte meines Tellers gegessen, zum Ärger meiner Mutter. Trotzdem kam mein Freund mich besuchen und was brachte er mit ... Chickenburger. Doch ich konnte mich zusammenreißen, denn statt den üblichen drei, war es diesmal nur einer und meine Waage dankt es mir. Heute früh hatte ich tatsächlich 600 Gramm weniger auf den Rippen. Nur habe ich Angst vor morgen früh. Heute hatte ich nämlich Heißhunger auf Süßes und ich habe nachgegeben, habe genüsslich in das Nutellabrot gebissen bis mir klar wurde, was ich da eigentlich tat. Sport habe ich hinterher zwar getrieben, doch ob das ausreicht, mag ich bezweifeln. Bin ja mal gespannt was meine Waage morgen zu mir sagt

18.2.13 21:06

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sarah / Website (24.2.13 21:15)
Hey du!

Ich wünschte, ich könnte auch trotz Chickenburger abnehmen, aber bei mir reicht schon einer, gerade abends, und ich nehm zu, bzw. nicht ab :D

Wünsch dir weiterhin viel Erfolg beim Abnehmen. Darf ich fragen, wie groß du bist? Interessiert mich immer, sonst kann man sich zu dem Gewicht gar kein Bild machen

Und wenn ich dir nen Tipp geben darf: Du hast ganz am Anfang geschrieben, dass du nicht mehr als 1000kcal am Tag essen willst. Erhöh das besser ein wenig Wenn du so wenig isst, ruinierst du nur deinen Stoffwechsel und dann kommt der berühmte Jojo-Effekt. Rechne dir mal besser deinen Grundumsatz aus, das ist das, was dein Körper für seine lebenswichtigen Funktionen braucht. Wenn du zumindest den isst, solltest du trotzdem abnehmen, da du dich am Tag ja normalerweise auch bewegst etc. und dann sowieso mehr Kcal verbrennst als du zu dir nimmst

LG

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen